Insolvenz. Information. Integration.
Kooperation » Verlag INDat GmbH

Pressemitteilungen

02.12.2019 | BBORS Kreuznacht und WILLMERKÖSTER | Mitteilung der Pressestelle
Traditionsbäckerei „Der Weserbäcker“ strebt Sanierung in Eigenverwaltung an

Elsfleth, den 28. November 2019

Das Traditionsunternehmen „Der Weserbäcker“ mit Sitz in Elsfleth durchläuft ein Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung.

Das familiengeführte Unternehmen stellte unlängst Insolvenzantrag bei dem Amtsgericht Nordenham.

• Geschäftsbetrieb der Bäckerei läuft sowohl in der Produktion als auch in den 13 Filialen uneingeschränkt weiter;

• die Löhne und Gehälter der ca. 110 Mitarbeiter sind über das Insolvenzgeld für 3 Monate abgesichert;

• erfahrenes Beratungsteam, vorläufiger Sachwalter sowie Hauptgläubiger des Unternehmens unterstützen die Bäckerei bei der Sanierung.

Das in der Wesermarsch beheimatete und tief verwurzelte Familienunternehmen wird bereits in der 4. Generation als Bäckereibetrieb geführt. Der Weserbäcker betreibt im Landkreis Wesermarsch 11 Filialen. Zudem setzen viele Hotels, Restaurants, Krankenhäuser und Altenheime auf die hohe handwerkliche Qualität des Bäckereibetriebes und geben die Produkte des Weserbäckers an ihre Kunden weiter.

Der Weserbäcker wird bei der Sanierung unterstützt durch ein erfahrenes Beraterteam um Rechtsanwalt Dr. Frank Kreuznacht und Rechtsanwalt Alexander Vey von B  B  O  R  S │ K R E UZNA CH T Rechtsanwälte. Das Amtsgericht Nordenham bestellte den Rechtsanwalt Dr. Malte Köster, der seinerzeit ebenfalls eine Vielzahl insolventer Unternehmen sanieren konnte, zum vorläufigen Sachwalter.

„Mit diesem Team sehe ich die Bäckerei gut aufgestellt, um den angefangenen Sanierungskurs zu Ende zu gehen. Wir haben bereits vor dem Antrag auf Eigenverwaltung umfassend begonnen, die Lage der Bäckerei zu analysieren und Maßnahmen umzusetzen, um die Bäckerei zukunftsfähig zu machen.“, sagt Tobias Große als einer der Inhaber der Bäckerei. Sämtliche Kunden und Geschäftspartner können sicher sein, dass sich an dem hohen Qualitätsstandart der Bäckerei zukünftig nichts ändern wird.

„Die Bäckerei steht weiterhin für Handwerkskunst, regionale Zutaten, hohe Qualität sowie seit Generationen in der Familie überlieferte Originalrezepte ohne industriell hergestellte Backmischungen.“

Die Rechtsanwälte haben begonnen, die geschäftliche Ausgangslage zu analysieren und Sanierungsansätze zu prüfen. „Anders als bei den bekannten Großstadt-Bäckereiketten, besteht in dieser Region eine hohe Identifikation der Kunden mit der Bäckerei und den Beschäftigten.“, wird Rechtsanwalt Vey zitiert. „Wir sehen daher gute Chancen für den Erhalt der Traditionsbäckerei – ungeachtet der im Bäckereigewerbe allgemein vorherr-schenden schwierigen wirtschaftlichen Situation und des erheblichen Konsolidierungs-druck“.

Über B  B  O  R  S │ KREUZNACHT R E C H T S A N W Ä L T E:

B  B  O  R  S │ KREUZNACHT RECHTSANWÄLTE ist eine auf die Rechts- und Sanierungsbera-tung und Insolvenzverwaltung spezialisierte überregionale Kanzlei mit sieben Standorten in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen und Thüringen. Rechtsanwälte, Diplom-Kaufleute und Betriebswirte arbeiten interdisziplinär eng zusammen, um Restrukturierun-gen erfolgreich zu gestalten. Dies sowohl in Insolvenzverfahren, in denen die Anwälte von B  B  O  R  S │ KREUZNACHT RECHTSANWÄLTE als Insolvenzverwalter, Sachverwalter oder im Rahmen von Eigenverwaltungen tätig werden, wie auch in außer-gerichtlichen Sanie-rungen und der Vorbereitung von restrukturierenden Insolvenzverfahren. Nähere Informationen erhalten Sie unter: www.bbors-kreuznacht.de

Über Dr. Frank Kreuznacht:

Haupttätigkeitsbereich von Herrn Rechtsanwalt Dr. Frank Kreuznacht ist die Begleitung von Unternehmen in Krisensituationen. Er ist sowohl als Insolvenzverwalter sowie auch als Sanierer und Eigenverwalter tätig. In diesen Funktionen war er an der Restrukturierung einer Vielzahl von insbesondere mittelständischen Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen beteiligt. Auch Unternehmen aus der Bäckereibranche wurden durch seine Mit-hilfe erfolgreich saniert.

Über Alexander Vey:

Rechtsanwalt Alexander Vey – Partner von BBORS Kreuznacht Rechtanwälte – ist seit vie-len Jahren insbesondere im Bereich außergerichtliche Unternehmenssanierungen sowie der Durchführung von Eigenverwaltungsverfahren tätig. Auch kann er sich auf eine umfassende Expertise in der Begleitung von Insolvenzverfahren stützten. Jüngst hat Rechtsanwalt Vey noch die Umsetzung der Restrukturierung von 2 Bäckereien im Rahmen von übertragenden Sanierungen erfolgreich gestaltet.

www.bbors-kreuznacht.de

Über WILLMERKÖSTER

WILLMERKÖSTER ist als Rechtsanwaltskanzlei konsequent auf die Insolvenzverwaltung spezialisiert. Die Unabhängigkeit der Kanzlei ermöglicht es ihr, Lösungen im Spannungs-feld unterschiedlicher Interessensgruppen im Sinne der anvertrauten Insolvenzverfahren und ohne wechselseitige Abhängigkeiten zu finden. Ihre Expertise und Leistungsfähigkeit als hochspezialisierte Einheit hat die Kanzlei in zahlreichen Sanierungen von Unternehmen verschiedener Größe und unterschiedlicher Branchen nachgewiesen. Insgesamt führt WILLMERKÖSTER ein Team von 90 Mitarbeitern in sechs Büros in Niedersachsen, Bremen und Hamburg und wird von rund 20 Insolvenzgerichten regelmäßig beauftragt.

Zu Rechtsanwalt Dr. Malte Köster:

Dr. Malte Köster ist Gründungspartner der konsequent auf die Insolvenzverwaltung aus-gerichteten Kanzlei WILLMERKÖSTER. Er wird überregional als Insolvenzverwalter und Sachwalter bestellt und hat bereits zahlreiche Unternehmen in der Insolvenz fortgeführt und erfolgreich saniert, darunter Schneekoppe, Gausepohl, Zero Mode und Unimet. Er ist Mitglied in zahlreichen Verbänden und Vereinigungen in den Bereichen Insolvenzrecht, Sanierung und Restrukturierung. Außerdem ist er Vorsitzender des Fachausschusses „In-solvenzrecht“ der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer Bremen. 2019 erhielt Köster die „InsO Excellence“-Zertifizierung des Gravenbrucher Kreises.

www.willmerkoester.de

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren