Insolvenz. Information. Integration.
Kooperation » Verlag INDat GmbH

Pressemitteilungen

18.11.2021 | | Mitteilung der Pressestelle
Betrieb der Grafenquelle GmbH wird trotz Antragstellung fortgeführt

Osterode am Harz, 17. November 2021. Die Grafenquelle GmbH hat einen Insolvenzantrag gestellt. Das Amtsgericht Osterode am Harz ordnete daraufhin am 4. November 2021 die vorläufige Insolvenzverwaltung über das Vermögen der Gesellschaft an. Torsten Gutmann von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH in Hannover wurde zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Der Geschäftsbetrieb des Getränkeherstellers wird seit der Antragstellung uneingeschränkt fortgeführt.

Grund für die Antragstellung der Gesellschaft aus Osterode am Harz ist eine drohende Zahlungsunfähigkeit. Die Gesellschaft befindet sich seit längerem in einem Modernisierungsprozess, der nun mit einem Investor vorangetrieben werden soll. Die Grafenquelle ist die regional sehr bekannte Mineralwasserquelle des Harzes. Die familiengeführte Grafenquelle GmbH füllt jährlich rund sechs Millionen Flaschen Getränke ab. Der Großteil dieser Getränke ist das Mineralwasser, zusätzlich werden klassische Süßgetränke, Schorlen und isotonische Getränke hergestellt. Die Gehälter der 17 Mitarbeiter in der Produktion, dem Vertrieb und dem Handel sind über das Insolvenzgeld für die nächsten drei Monate gesichert.

„Wir haben uns einen ersten Überblick über die Situation des Betriebes verschafft. Gemeinsam mit der Geschäftsführung führen wir nun wichtige Gespräche mit Geschäftspartnern und Kunden, um eine tragfähige Zukunftslösung für den Betrieb zu erreichen“, erklärt PLUTA-Sanierungsexperte Gutmann.

Geschäftsführerin Melanie Peinemann ergänzt: „Die Situation ist natürlich nicht einfach. Wir haben die Mitarbeiter bereits informiert. Sie sind hochmotiviert und ziehen mit uns an einem Strang. Das sind gute Voraussetzungen für die kommenden Wochen und den Zeitraum darüber hinaus.“

Regional verwurzelter Familienbetrieb

Die Familie Peinemann entdeckte und untersuchte die Quelle erstmals bereits im Jahr 1957. Nach Verpachtung der Grafenquelle übernahm Harry Peinemann jun. 1988 den Betrieb und investierte in eine neue Glas-Mehrweg-Abfüllanlage. Er legte damit den Grundstein für das heutige Unternehmen, das verschiedenste hochwertige Getränke herstellt und abfüllt. Grafenquelle ist Mitglied im Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM) und der Genossenschaft Deutscher Brunnen e.G (GDB). In vielen Bereichen übernimmt der Familienbetrieb Verantwortung und unterstützt Sport und Kultur in der Region sowie sinnvolle Arbeit von Vereinen und Veranstaltungen.

Die PLUTA Rechtsanwalts GmbH ist auf Insolvenzverfahren und Restrukturierungen spezialisiert und verfügt über einen reichhaltigen Erfahrungsschatz in unterschiedlichsten Segmenten, z. B. in der Produktion, im Metallbau oder in der Logistikbranche.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren