Insolvenz. Information. Integration.
Kooperation » Verlag INDat GmbH

Pressemitteilungen

03.08.2022 | | Mitteilung der Pressestelle
Ebner Stolz berät Beck Verwaltungsgesellschaft bei der Übernahme der Beck Sensortechnik durch Indutrade Aktiebolag

Indutrade Aktiebolag erwirbt sämtliche Anteile an der deutschen Beck Sensortechnik GmbH

Beck Sensortechnik GmbH wird in Indutrades Geschäftsbereich Messtechnik & Sensorik eingegliedert

Ebner Stolz begleitete verkäuferseitig mit einer umfassenden multidisziplinären Beratung

Stuttgart, 2. August 2022 - Ebner Stolz hat die Beck Verwaltungsgesellschaft mbH (Beck Verwaltungsgesellschaft) bei der Veräußerung sämtlicher Geschäftsanteile der Beck Sensortechnik GmbH (Beck Sensortechnik) an Indutrade Aktiebolag (Indutrade) beraten.

Die 1955 gegründete Beck Sensortechnik entwickelt, fertigt und vertreibt hochpräzise Druckschalter und Drucktransmitter. Das Unternehmen verfügt über ein kundenspezifisches Produktportfolio, das aus Über- und Unterdruckschaltern, Differenzdruckschaltern und Differenzdrucktransmittern sowie aus Zubehör für die Installation und den Schutz der Schalter und Transmitter besteht. Die Produkte werden über ein internationales Vertriebsnetz und direkt an Erstausrüster-Kunden in den Bereichen HLK (Heizung, Lüftung, Klimatechnik), Wasser und Abwasser, Medizintechnik und anderen industriellen Anwendungen verkauft. Beck Sensortechnik beschäftigt rund 80 Mitarbeitende und hat seinen Sitz in Steinenbronn, Deutschland.

Seit seiner Gründung im Jahr 1978 in Schweden hat sich Indutrade zu einem internationalen Technologie- und Industriekonzern entwickelt, der heute aus mehr als 200 Unternehmen in etwa 30 hauptsächlich europäischen Ländern besteht. Auf dezentralisierte Weise strebt Indutrade ein nachhaltiges, profitables Wachstum an, indem es erfolgreiche Unternehmen erwirbt und entwickelt. Der Fokus der Unternehmen liegt in der Entwicklung, Produktion und dem Vertrieb von Komponenten, Systemen und Dienstleistungen mit hohem technischen Gehalt in ausgewählten Nischen. Der Nettoumsatz von Indutrade belief sich im Jahr 2021 auf SEK 21,7 Mrd. Die Aktie von Indutrade ist seit 2008 an der schwedischen Nasdaq Stockholm notiert.

Ebner Stolz deckte bei dieser Transaktion und der vorausgegangenen Vendor Due Diligence mit einer multidisziplinären Ausrichtung die relevanten rechtlichen, steuerlichen und finanziellen Aspekte aus einer Hand ab. Dies umfasste den gesamten Prozess bis zum Vollzug des Kaufvertrages.

Team Ebner Stolz: Dr. Roderich Fischer (Projektverantwortlicher Partner, Corporate/M&A), Sascha Meloh, Janina Bader (alle Corporate/M&A), Dr. Hanno Rädlein (Partner, Arbeitsrecht), Uwe Fiedler (Partner Tax), Timo Eggensperger (Partner Tax)

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren