Insolvenz. Information. Integration.
Kooperation » Verlag INDat GmbH

Pressemitteilungen

21.07.2021 | | Mitteilung der Pressestelle
Ebner Stolz berät EnBW beim Mehrheitserwerb an der DZ-4 GmbH im Zuge der Serie D-Finanzierung

EnBW-Konzern hält nach Durchführung der Finanzierungsrunde die Mehrheit an der DZ-4 GmbH

Die DZ-4 GmbH vermietet Solaranlagen und Batteriespeicher an Eigenheimbesitzer auf dem deutschen Markt

Ebner Stolz begleitet die Transaktion und berät bei der rechtlichen Gestaltung der Vertragsdokumentation

Stuttgart, 20. Juli 2021 - Die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ebner Stolz hat die EnBW Energie Baden-Württemberg AG beim Erwerb von Anteilen an der DZ-4 GmbH umfassend beraten.

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG ist eines der größten Energieversorgungsunternehmen in Deutschland. Täglich versorgt der Konzern 5,5 Millionen Kunden mit Strom, Gas und Wasser. Die EnBW New Ventures (eine Venture Capital Gesellschaft der EnBW Energie Baden-Württemberg AG) unterstützt Unternehmen, die nachhaltige Lösungen für smarte Infrastrukturen entwickeln und ist bereits seit dem Jahr 2015 an der DZ-4 GmbH beteiligt.

Als erstes Unternehmen in Deutschland hat die DZ-4 GmbH das PV-Pachtmodell zur solaren Eigenversorgung 2012 auf den Markt gebracht und ist Marktführer in der Vermietung von Solaranlagen und Batteriespeichern. Das Angebot zur Miete von Solaranlagen richtet sich gezielt an Eigenheimbesitzer. Ohne eigene Anschaffungskosten können die Eigenheimbesitzer eine maßgeschneiderte Solarstromanlage mit oder ohne Speicher gegen eine monatliche Mietrate beziehen. Die DZ-4 GmbH übernimmt den Service aus einer Hand und bietet ein Rundum-Sorglos-Paket, welches neben der Vor-Ort-Beratung und der Installation auch eine Versicherung, das Monitoring und mögliche Reparaturen umfasst.

Im Juni 2021 hat die DZ-4 GmbH ihre weitere Serie D-Finanzierungsrunde im zweistelligen Millionenbereich abgeschlossen, um den bisherigen Wachstumskurs fortzusetzen, ihr Produktportfolio zu erweitern und einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit und einer erfolgreichen Energiewende zu leisten. Derzeit steht der Vollzug der Finanzierungsrunde allerdings noch unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher Freigaben. Zusätzlich wurden im Rahmen der Finanzierungsrunde weitere gesellschaftsrechtliche Maßnahmen in der DZ-4 GmbH umgesetzt, insbesondere auch der bestehende Gesellschafterkreis neu strukturiert.

Ebner Stolz unterstützte die EnBW Energie Baden-Württemberg AG zunächst mit der Durchführung einer Legal Due Diligence und bei der Erstellung, Anpassung und Verhandlung der zu Grunde liegenden Beteiligungsdokumentation.

Team Ebner Stolz:

Dr. Christoph Winkler (Projektverantwortlicher Partner, Projektleitung, M&A VC), Felix Müller-Stieß (Counsel, Projektleitung, M&A VC), Markus Maier LL.M. (Associate, M&A VC)

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren