Insolvenz. Information. Integration.
Kooperation » Verlag INDat GmbH

Pressemitteilungen

12.04.2021 | | Mitteilung der Pressestelle
Goldschmiede & Kunstwerkstätte der Schönstätter Marienbrüder GmbH stellt Insolvenzantrag

- Restaurierungsspezialist für sakrale und liturgische Gegenstände sucht neuen Investor -

- Betrieb wird uneingeschränkt und vollumfänglich fortgeführt -

- Insolvenzgeld für Mitarbeiter bis Ende Juni 2021 gesichert -

Vallendar, 09.04.2021. Das auf Restaurierung von Sakralgegenständen und Feuervergoldung spezialisierte Unternehmen Goldschmiede & Kunstwerkstätte der Schönstätter Marienbrüder GmbH mit Sitz in Vallendar im Landkreis Mayen-Koblenz hat am 01. April 2021 beim Amtsgericht Koblenz einen Insolvenzantrag gestellt. Das Amtsgericht hat Rechtsanwalt Dr. Alexander Jüchser von LIESER Rechtsanwälte aus Koblenz zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Der Tätigkeitsschwerpunkt des Traditionsunternehmens erstreckt sich von der Instandhaltung und Instandsetzung von Kirchengeräten wie z.B. Taufbecken, Kreuze, Kelche oder Schmuck über spezielle Neuanfertigungen sakraler Gegenstände bis hin zu diversen Goldschmiedearbeiten sonstiger liturgischer Geräte in der eigenen Goldschmiedewerkstatt. Darüber hinaus verwendet das Unternehmen die besondere Technik der Feuervergoldung, eine schon seit der Antike durchgeführte Metallvergoldungstechnik, die zu den ältesten Verarbeitungstechniken überhaupt zählt.

Der Grund für den Insolvenzantrag sind die in den Jahren zuvor aufgebauten finanziellen Altlasten, die auf lange Sicht das Unternehmen zunehmend belasten.

Betrieb wird uneingeschränkt und vollumfänglich fortgeführt

Der Geschäftsbetrieb läuft trotz des Insolvenzantrages uneingeschränkt und vollumfänglich weiter. Die Löhne und Gehälter der 9 Mitarbeiter sind bis Ende Juni 2021 über das Insolvenzgeld der Bundesagentur für Arbeit gesichert. Die Beschäftigten wurden umgehend durch die Geschäftsleitung und den vorläufigen Insolvenzverwalter über die Insolvenz und die weiteren Schritte informiert. Gleichzeitig unterstützt das Schönstatt Institut Marienbrüder e. V. als Gesellschafter den vorläufigen Insolvenzverwalter während des vorläufigen Verfahrens. Bereits im Vorfeld bemühte sich der Gesellschafter, das Unternehmen zu entlasten, jedoch letztlich ohne Erfolg.

Erfreuliches Investoreninteresse

Inzwischen verschafft sich der vorläufige Insolvenzverwalter einen umfassenden Überblick über das in Branchenkreisen bekannte und bundesweit tätige Unternehmen. Ziel sei eine Neuaufstellung durch ein Sanierungsverfahren sowie der Erhalt möglichst vieler Arbeitsplätze. In Frage kommt hierbei eine übertragende Sanierung an einen neuen Investor.

Der vorläufige Insolvenzverwalter ist zuversichtlich, dass die Goldschmiede & Kunstwerkstätte der Schönstätter Marienbrüder GmbH an einen neuen Investor verkauft werden kann. Im Zuge einer übertragenden Sanierung soll der Restaurierungsspezialist für sakrale und liturgische Gegenstände die Möglichkeit für einen Neuanfang bekommen. „Aufgrund der ersten Resonanz sehe ich durchaus Chancen für eine Sanierung und Fortführung des alteingesessenen Unternehmens“, sagt Dr. Alexander Jüchser. Der Name Goldschmiede & Kunstwerkstätte der Schönstätter Marienbrüder GmbH genießt in Fachkreisen einen hervorragenden Ruf weit über die Region hinaus.

Über die Goldschmiede & Kunstwerkstätte der Schönstätter Marienbrüder GmbH

Die Goldschmiede & Kunstwerkstätte der Schönstätter Marienbrüder GmbH besteht seit nunmehr 60 Jahren. In der Gold- und Silberschmiede in Vallendar bei Koblenz werden insbesondere liturgische Geräte und Kirchenmöbel restauriert, entworfen und auch neu hergestellt. Bei der Restaurierung liturgischer Gegenstände und Kirchengeräte wie z.B. eines Kelches, einer Monstranz oder eines Ciboriums ist es dem Unternehmen stets bewusst, dass sie mit Dingen umgehen, die zum Teil seit mehreren Jahrhunderten in der Liturgie oder im häuslichen Alltag verwendet werden und deshalb zur Kirchen- oder Kulturgeschichte gehören. Zu den Auftraggebern zählen Kirchengemeinden, Museen, Adelshäuser und Privatkunden.

Weitere Informationen unter: www.goldschmiede-schoenstatt.de

Über LIESER Rechtsanwälte

LIESER Rechtsanwälte ist ein führendes Büro auf dem Gebiet der Insolvenzverwaltung, Restrukturierung und Sanierung. Von 15 Standorten u.a. in Koblenz, Saarbrücken, Bonn, Mainz, Frankfurt a. Main, Darmstadt, Mannheim, Köln, Stuttgart und Trier werden Mandate aller Größenordnungen und Branchen betreut. In über 2.000 Unternehmensinsolvenzverfahren hat LIESER Rechtsanwälte die Kompetenz bei der Fortführung und Sanierung von Unternehmen erfolgreich unter Beweis gestellt. Weitere Informationen unter: www.lieser-rechtsanwaelte.de

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren