Insolvenz. Information. Integration.
Kooperation » Verlag INDat GmbH

Pressemitteilungen

03.08.2022 | | Mitteilung der Pressestelle
KKN Rechtsanwälte - Sanierungsexpertin Nasser zur vorläufigen Insolvenzverwalterin der Hair & More Friseurbetriebe GmbH („loom hairstyle & cosmetics“) bestellt

Dortmund, den 03. August 2022. Das Amtsgericht Münster hat mit Beschluss vom 19. Juli 2022 über das Vermögen der Hair & More Friseurbetriebe GmbH mit Sitz in Beckum Sicherungsmaßnahmen angeordnet und Frau Rechtsanwältin Nada Nasser von der Kreplin Kuhlmann Nasser Rechtsanwälte PartG mbB zur vorläufigen Insolvenzverwalterin bestellt.

Derzeit verschafft sich die Fachanwältin für Insolvenz- und Sanierungsrecht gemeinsam mit ihrem Team einen ersten Überblick über den wirtschaftlichen Status der bundesweit agierenden Friseurkette, die unter der Marke „loom hairstyle & cosmetics“ am Markt tätig ist. Gleichzeitig prüft sie sämtliche Sanierungsoptionen und wird schnellstmöglich die Vorbereitungen für einen strukturierten M&A-Prozess treffen. Die KKN-Partnerin sagt in einer ersten Stellungnahme: „Der Geschäftsbetrieb wird bundesweit mit den 47 Salons uneingeschränkt fortgesetzt. Die Gehälter der Mitarbeiter/innen sind über das Insolvenzgeld für drei Monate gesichert.“ Die 242 Mitarbeiter/innen des Unternehmens sind motiviert und unterstützen die Fortführung des Geschäftsbetriebes. Erste Sanierungsmaßnahmen wurden bereits eingeleitet und erfolgreich Verhandlungen mit Lieferanten geführt.

Nasser: „Trotz des aktuell sehr angespannten Marktumfeldes, sehe ich gute Möglichkeiten für den Erhalt der Friseurkette im Wege einer übertragenen Sanierung. Die Umsatzeinbußen aufgrund der pandemiebedingten Einschränkungen konnten bislang nicht kompensiert werden. Zudem stellten auch der hiermit einhergegangene Personal- und Fachkräftemangel das Friseurhandwerk vor eine große Herausforderung. Der Fokus sei darauf gerichtet, die Kosten und Umsätze in Einklang zu bringen und die Arbeitsplätze zu sichern.“

Die Hair & More Friseurbetriebe GmbH hatte die Salons mit Wirkung zum 1. Dezember 2020 im Zuge eines Asset Deals aus der Insolvenz der C&M Company übernommen und führt sie seither unter ihrer Marke „loom Hairstyle + Kosmetik“ weiter. Angeboten werden nicht nur die klassischen Friseurleistungen und -produkte, sondern noch viele weitere Angebote rund um die Themen Schönheit und Mode.

Rechtsanwältin Nasser ist seit 2004 als Sanierungsexpertin, Sachwalterin und Insolvenzverwalterin bei einer Vielzahl von Gerichten in NRW und Rheinland-Pfalz tätig. Nasser ist Partnerin der KKN Rechtsanwälte (Kreplin Kuhlmann Nasser Rechtsanwälte), die seit vielen Jahren zu den 30 führenden Insolvenzverwalterkanzleien in Deutschland gehört und über branchenübergreifende Erfahrung in bislang mehr als 15.000 Insolvenzverfahren verfügt. Sie hat im Rahmen ihrer Tätigkeit bereits mehrere tausend Insolvenzverfahren branchenübergreifend abgewickelt. Nasser ist Fachanwältin für Insolvenz- und Sanierungsrecht. Sie publiziert zu insolvenzrechtlichen Themen und ist Mitautorin des Handbuchs Sanierung und Insolvenz im Beck-Verlag. Zu den bekanntesten Sanierungen von Rechtsanwältin Nasser zählen unter anderem die KCH-Unternehmensgruppe mit insgesamt 8 deutschen & 9 ausländischen Tochtergesellschaften (mehr als 850 Arbeitnehmer weltweit), und eine Vielzahl weiterer kleiner und mittelständische Unternehmen.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren