Insolvenz. Information. Integration.
Kooperation » Verlag INDat GmbH

Pressemitteilungen

23.05.2022 | | Mitteilung der Pressestelle
KT ELASTOMER – Automotive-Sanierung gelungen

Berlin, 20. Mai 2022. Nach mehrmonatiger Betriebsfortführung ist es der Insolvenzverwalterin Dr. Susanne Berner gelungen, den Investorenprozess für die insolvente Berliner KT Elastomer GmbH, die Kunststoff-Spritzgussprodukte für die Automobilindustrie herstellt, erfolgreich abzuschließen. Die spanische MAGOM S.L. mit Sitz in Barberà del Vallès bei Barcelona, ein strategischer Investor aus dem Marktumfeld, hat das traditionsreiche Berliner Automobilzulieferunternehmen zum 16. Mai 2022 im Wege einer übertragenden Sanierung übernommen.

Die auf die Produktion und den Vertrieb von Kunststoff-Spritzgussprodukten für die Automobilindustrie spezialisierte Berliner KT Elastomer GmbH ist seit mehr als 30 Jahren in Berlin-Reinickendorf ansässig. Das Traditionsunternehmen fertigt hoch spezialisierte Teile für verschiedene OEMs und Zulieferunternehmen und ist damit ein wesentlicher Vertragspartner in der Automobilzulieferindustrie. Darüber hinaus werden u.a. Produkte für umwelttechnische Anlagen hergestellt.

Durch den wachsenden Preisdruck und ungünstigere Lieferbedingungen in der Automobilindustrie geriet die KT Elastomer GmbH in Liquiditätsschwierigkeiten. Die Geschäftsführung entschied sich im Januar 2022 zur Insolvenzantragstellung.

Das Amtsgericht Charlottenburg bestellte Rechtsanwältin Dr. Susanne Berner von der Kanzlei Dr. Berner & Partner Rechtsanwälte PartG mbB zur vorläufigen Insolvenzverwalterin. Die erfahrene Fachanwältin für Insolvenz- und Steuerrecht initiierte mit Unterstützung der Restrukturierungspartner/Deloitte einen strukturierten Investorenprozess, um einen geeigneten Investor für das Traditionsunternehmen zu finden. Nach mehrmonatiger Betriebsfortführung über die Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 1. April 2022 hinaus konnte sich mit der spanischen MAGOM S.L. ein strategischer Investor durchsetzen, der den Geschäftsbetrieb der insolventen Gesellschaft zum 16. Mai 2022 durch seine deutsche Tochter – die KTE MAGOM GmbH – übernommen hat. Die KT Elastomer GmbH wird damit Bestandteil der internationalen Einheit der Investorin werden. Sämtliche Arbeitsplätze bleiben erhalten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen zwischen den Vertragsparteien vereinbart.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass die Sanierung der KT Elastomer GmbH in einem aktuell schwierigen Marktumfeld gelungen ist. Wir bedanken uns bei allen an der Betriebsfortführung und dem Sanierungsprozess Beteiligten für die professionelle und hoch engagierte Zusammenarbeit, die wir mit einer ausgezeichneten Perspektive für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer der KT Elastomer GmbH abschließen konnten“, so die Insolvenzverwalterin Dr. Susanne Berner.

Über die KT Elastomer GmbH

Die KT Elastomer GmbH produziert und vertreibt langjährig am Standort in Berlin-Reinickendorf Kunststoffspritzguss-Produkte insbesondere für die Automobilindustrie und andere Industrien. Mit ihren hoch spezialisierten Produkten ist sie ein gefragter Vertragspartner im deutschen und internationalen Markt.

Dr. Berner & Partner: Rechtsanwältin Dr. Susanne Berner (Insolvenzverwalterin, Partnerin, Insolvenzrecht), Rechtsanwalt Steffen Werner (Partner, Insolvenzrecht, Arbeitsrecht), Rechtsanwalt Christian Pfaff (Insolvenzrecht).

Restrukturierungspartner/Deloitte: Michael Hofmann (Senior Manager), Raphael Bringezu (Senior Consultant).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren