Insolvenz. Information. Integration.
Kooperation » Verlag INDat GmbH

Pressemitteilungen

21.10.2019 | Römermann Insolvenzverwalter | Mitteilung der Pressestelle
Statement des vorläufigen Insolvenzverwalters Nawroth zur Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG

Dr. Mario Nawroth (Römermann Insolvenzverwalter Rechtsanwaltsgesellschaft), vorläufiger Insolvenzverwalter der Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG (Twistetal-Berndorf):

„Gern teile ich mit, dass die Arbeitnehmer nachträglich ihr September-Gehalt erhalten werden. Dies ist uns erfreulicherweise mittels einer so genannten Insolvenzgeld-Vorfinanzierung gelungen.

Darüber hinaus arbeiten wir weiterhin an einer Lösung für den Standort in Twistetal und alle Arbeitnehmer vor Ort. Dazu stehe ich zwischenzeitlich mit einem potentiellen Kaufinteressenten in erstem Kontakt. Die kommenden Wochen müssen zeigen, was sich daraus ergibt.Zu den laufenden Rechtsstreitigkeiten kann ich mich zum derzeitigen Zeitpunkt nicht äußern. Hier bitte ich um Verständnis.

Abschließend gilt mein Dank den Behörden, insbesondere dem Regierungspräsidium Kassel, dem Landkreis Waldeck-Frankenberg sowie darüber hinaus auch der Sparkasse Waldeck-Frankenberg für die enge Abstimmung und Begleitung im derzeitigen Antragsverfahren.“

Darüber hinaus wird sich Dr. Mario Nawroth für den Moment nicht äußern. Wir bitten daher von weiteren Anfragen abzusehen.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren