Insolvenz. Information. Integration.
Kooperation » Verlag INDat GmbH

Pressemitteilungen

05.05.2022 | | Mitteilung der Pressestelle
SCHILLING, ZUTT & ANSCHÜTZ BEGLEITET GRENZÜBERSCHREITENDE TEILVERLAGERUNG VON PRODUKTIONSKAPAZITÄTEN VON FREUDENBERG PERFORMANCE MATERIALS APPAREL EUROPE

Schilling, Zutt & Anschütz hat Freudenberg Performance Materials Apparel Europe im Hinblick auf die grenzüberschreitende Teilverlagerung von Produktionskapazitäten arbeitsrechtlich beraten.

Freudenberg Performance Materials Apparel Europe, ein führender Spezialist für Einlagen für alle Segmente der Bekleidungsindustrie, reagiert auf einschneidende Marktveränderungen und stellt sein europäisches Einlagengeschäft zukunftsfähig auf.

Anfang 2021 hatte das Unternehmen angekündigt, die Produktion für das europäische Einlagengeschäft in Kompetenzzentren zu bündeln. Dazu gehört die grenzüberschreitende Teilverlagerung von Produktionskapazitäten an einen italienischen Standort des Unternehmens.

Arbeitsrechtlich begleitet wurde Freudenberg Performance Materials Apparel Europe, insbesondere bei den Gesprächen mit der Arbeitnehmervertretung, dabei durch Counsel Dr. André Reinhard, der die Freudenberg Gruppe bereits seit Jahren berät.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren