Insolvenz. Information. Integration.
Kooperation » Verlag INDat GmbH

Pressemitteilungen

19.07.2021 | | Mitteilung der Pressestelle
Schilling, Zutt & Anschütz berät ein Family Office bei der De-Spac Transaktion zwischen Lakestar Spac und Hometogo

Schilling, Zutt & Anschütz hat mehrere Investmentgesellschaften eines Family Office im Rahmen des Zusammenschlusses zwischen der Lakestar SPAC I SE und der HomeToGo GmbH beraten.

Das Berliner Startup HomeToGo GmbH („HomeToGo“) betreibt eine der weltweit führenden Suchmaschinen für Ferienunterkünfte auf der ganzen Welt. Unsere Mandantin, ein internationales Family Office, war über Investmentgesellschaften an HomeToGo beteiligt. Mit dem Abschluss eines Business Combination Agreements am 14. Juli 2021 haben HomeToGo und die Lakestar SPAC I SE, der erste deutsche SPAC (Special Purpose Acquisition Company), den Zusammenschluss der Unternehmen vereinbart; das kombinierte Unternehmen soll nach Vollzug der Transaktion unter dem Namen HomeToGo auftreten.

Schilling, Zutt & Anschütz hat das Family Office bei der De-SPAC Transaktion umfassend beraten. Schon zuvor war Schilling, Zutt & Anschütz im Rahmen von Finanzierungsrunden von HomeToGo und weiteren Finanzierungs- und Beteiligungstransaktionen für das Family Office tätig

Das Team von Schilling, Zutt & Anschütz bestand aus Dr. Nicolas Ott, Dr. Matthias Heusel (beide Federführung, Venture Capital/ M&A, Mannheim) und Jan Friedrichson (Venture Capital/M&A, Mannheim).

SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Schilling, Zutt & Anschütz ist seit beinahe einem Jahrhundert eine der angesehensten deutschen Wirtschaftssozietäten. Mit rund 100 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten sowie Büros in Frankfurt, Mannheim, München und Brüssel berät die Sozietät nationale und internationale Mandanten zu komplexen wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren